SACHSEN-ANHALT - Wir stehen früher auf.
SACHSEN. LAND VOn WELT
Bahnnostalgie Deutschland




  
 
Traditionsbahnbetriebswerk Staßfurt

Staßfurt

Bewahrte Eisenbahntradition

Bis in die 80er Jahre waren noch interessante Dampflokomotivbaureihen, wie z.B. 01, 01.5, 03, 41, 44, 50.35, 52, 52.80 und 57 in Staßfurt beheimatet. Danach wurden gemeinsam mit dem Verkehrsmuseum Dresden wertvolle Lokomotiven wie 01 005, 65 1049 und 95 6676 in Staßfurt gepflegt. Diese lange Tradition hat sich mit der Gründung des Vereins fortgesetzt. Heute werden die umfangreichen Anlagen und Hochbauten sowie die Fahrzeuge unseres Traditionsbahnbetriebswerkes durch die engagierte Arbeit der Vereinsmitglieder gepflegt und für die Nachwelt erhalten. Wir laden Sie gern zu einem Besuch bei uns ein.


Erlebnisse am Rande
Soleheilbad Bad Salzelmen: Deutschlands ältestes Soleheilbad In der 780jährigen Salzstadt Schönebeck an der Elbe mit Gradierwerk, gelegen am Rand des Seengebietes Plötzky-Pretzien
„Gartenträume“ in Aschersleben: Parklandschaft mit der Herrenbreite am Bahnhof, dem Bestehornpark, Stadtpark, Rosarium und Promenadenring entlang der mittelalterlichen Stadtmauer
Wasserburg Egeln: mit Museum für Vor- und Frühgeschichte im Torhaus und auf dem Gerichtsboden, Rundblick vom 36 m hohen Bergfried und stilvoller Burgherberge im Herrenhaus
Staßfurter Stadt- und Bergbaumuseum: immer Di+Do im unter Denkmalschutz stehenden Haus aus dem 17. Jahrhundert u.a. mit restaurierten Großgeräten aus dem Salzbergbau
Schloss Hohenerxleben: an der Bode östlich von Staßfurt mit Kulturprogramm des freien Theaterensembles "Theatrum" sowie Schlossgarten, Schloss Herberge u.v.m.

Standort Traditionsbahnbetriebswerk Staßfurt


Das Eisenbahnmuseum befindet sich in der Magdeburger Börde am südlichen Stadtrand von Staßfurt.

Anfahrt mit Bus & Bahn

Das Museum ist mit einem Fußweg über 1,5 km von der Station Neundorf (Anh)‎ erreichbar. Dort halten zweistündlich die modernen RegionalBahnen der Strecke Magdeburg - Aschersleben. Nur rund 300 m länger ist der Weg aus der gegenüberliegenden Richtung vom Bahnhof Staßfurt, hier halten zusätzlich die RegionalExpress-Züge der Relation Magdeburg - Erfurt. Auskünfte zu den Fahrzeiten der Züge und Busse erhalten Sie online beim >Informationssystem Nahverkehr Sachsen-Anhalt (INSA).

Anfahrt mit dem Auto

Zur Anreise nutzen Sie die Abfahrt Neugattersleben der A 14. Über die L 73 erreichen Sie Staßfurt, von wo Sie nach queren der Bahngleise nach links auf die Güstener Straße entlang der Bahngleise direkt bis an den Eingang des Museums gelangen.



Fahrzeuge Traditionsbahnbetriebswerk Staßfurt


Der Verein pflegt eine Vielzahl historischer Fahrzeuge. Dazu gehören unter anderem rund ein dutzend Dampflokomotiven unterschiedlicher Baureihen. Die nachfolgende Aufstellung soll einen kurzen Überblick über die von den Eisenbahnfreuden betreuten Fahrzeuge verschaffen.

Dampflokomotiven

01 005      Baujahr 1926, Borsig /11997, Ausstellungsexemplar (Eigentum Verkehrsmuseum Dresden)
41 1231-4 Baujahr 1939, Borsig /14812, Ausstellungsexemplar
44 1182-3 Baujahr 1942, Krupp/2684, Ausstellungsexemplar
44 1486-8 Baujahr 1943, Schneider/4728
44 2663-1 Baujahr 1941, Borsig/15119, Torso
50 3556-3 Baujahr 1941, Henschel/26299, Ausstellungsexemplar
50 3606-6 Baujahr 1942, BMAG/11887, Ausstellungsexemplar (Eigentum Magdeburger EF)
50 3695-9 Baujahr 1941, BMAG /11555
50 3700-7 Baujahr 1939, Krupp/2083, Ausstellungsexemplar (Eigentum Müller)
52 8137-3 Baujahr 1944, Schichau /4100, Torso
52 8161-3 Baujahr 1943, Schichau/3797, Ausstellungsexemplar
52 8184-5 Baujahr 1944, WLF/14266
52 8189-4 Baujahr 1944, Krenau/1327, Ausstellungsexemplar (Privatbesitz)

Lok 2        Baujahr 1956, LKM/146069, Bfl (zweiachsige Dampfspeicherlok)
Lok 6        Baujahr 1986, Meiningen/03113, Flc (dreiachsige Dampfspeicherlok)

Diesellokomotiven

100 617-0 Typ Kö II, Baujahr 1934, BMAG/10271
100 755-8 Typ Kö II, Baujahr 1935, Borsig/14550
102 172-4 Typ V23B, Baujahr 1970, LKM/265072 (Eigentum TGF)
"105 992" Typ V60D, Baujahr 1979, LEW /16531, ex VEB Kali- und Steinsalzbetrieb Staßfurt 3
118 586-7 Typ V180, Baujahr 1965, LKM /275 086
120 366-0 Typ V200/M62, Baujahr 1975, Lugansk /2250
Sowie verschiedene ehemalige Industriebahn-Kleinloks der Typen V10B , V18, V22, N4B und TGK2-E1.

Elektrolokomotiven

204 007-9 Typ E04, Baujahr 1932, AEG/4687

Triebwagen

186 257-2 Baujahr 1935, Bautzen/? (Eigentum DB Museum)
188 001-2 Baujahr 1956, Görlitz/? (Eigentum Magdeburger EF)

Darüber hinaus werden im Museum eine Vielzahl historischer Wagen und Bahndienstfahrzeuge gepflegt, u.a. eine Dampfschneeschleuder, Schneepflug, Spritzwagen, Eichbeiwagen, Meßwagen und Draisinen.


 

Kontakt:

Eisenbahnfreunde Traditionsbahnbetriebswerk
Staßfurt e.V.
Güstener Weg
39418 Staßfurt

Tel.: 03925 383800
Fax: 03925 28867


E-Mail-Kontakt

Lage:


Öffnungszeiten:

Das Traditionsbahnbetriebswerk ist an unseren Arbeitstagen samstags (außer feiertags) und nach telefonischer Absprache geöffnet.

Samstag 10.00 - 15.30 Uhr

Eintrittspreise zu Eisenbahnfesten:

Erwachsene  5,00 €
Ermäßigt 3,00 €

Veranstaltungen

Erwachsene  7,00 €
Ermäßigt 5,00 €
Familie 19,00 €

einmalige Mitfahrt auf einer Dampflokomotive / Diesellokomotive bei Veranstaltungen

Erwachsene  3,00 €
Kinder 2 - 14 Jahre 2,00 €






Netzwerk bahnnostalgie Deutschland
Bahnhofstr. 5
D-01471 Radeburg
Tel: +49 35208 342516