SACHSEN-ANHALT - Wir stehen früher auf.
SACHSEN. LAND VOn WELT
Bahnnostalgie Deutschland




  
 
Schauplatz Eisenbahn Chemnitz

Chemnitz-Hilbersdorf


Der Schauplatz Eisenbahn befindet sich auf dem eisenbahnhistorischen Areal des früheren Rangierbahnhofs in Chemnitz-Hilbersdorf. Seit 1898 wurden hier fast 100 Jahre lang Güterzüge aufgelöst und zu neuen Zügen formiert. Der Schauplatz Eisenbahn ist eine Kooperation der Eisenbahnfreunde Richard Hartmann e.V. und des Sächsischen Eisenbahnmuseums e.V.. In verschiedenen Ausstellungen wird erklärt, wie Waren und Güter auf die Schiene kamen,
wie Güterzüge mit Hilfe der Seilablaufanlage aufgelöst wurden und wie ein Bahnbetriebswerk funktioniert. Im historischen Güterschuppen befinden sich das Besucherzentrum mit Kasse und Museumsshop sowie eine Ausstellung zu den Eisenbahnen in Sachsen.

Mit der weltweit einzigartigen Seilablaufanlage wurden seit 1929 lokomotivlos Güterzüge aufgelöst. Gesteuert wurde dieser Prozess vom Befehlsstellwerk 3, in dem sich die Steuerung der Anlage erhalten hat. Des Weiteren haben sich von der Seilablaufanlage das Spannwerk, das Stellwerk 2 mit den historischen Antriebsmaschinen und dem Leonardsatz erhalten. Ein Signalgarten entlang der Wegstrecke zwischen den beiden musealen Kernbereichen dokumentiert die zahlreichen, unterschiedlichen Eisenbahnsignale.

Das aus zwei Rundhäusern bestehende, frühere Bahnbetriebswerk für Güterzugdampflokomotiven
ist mit seiner nahezu vollständigen technischen Ausstattung ist ebenfalls als authentischer Ort erhalten. Rundhaus 1 dient als Showroom der Lokomotiven, in dem ca. dreißig Dampf-, Diesel- und Elektrolokomotiven eingestellt sind, die hier aus nächster Nähe betrachtet werden
können.

Der Schauplatz Eisenbahn versteht sich als lebendiges Museum. An jedem Öffnungstag befördert der Schauplatz Express die Besucher*innenzwischen Stellwerk 3 und dem Bahnbetriebswerk. An den Wochenenden und Feiertagen lädt die Arbeitsgruppe Feldbahn zu einer Mitfahrt auf einem ca. 1.000m langen Rundkurs ein und präsentiert ihre reiche Sammlung historischer Feldbahnfahrzeuge
aller Traktionsarten. Jedem ersten Samstag führen die Modelleisenbahner ihre Modellbahnanlage. Zu ausgesuchten Veranstaltungsterminen demonstrieren Vereinsmitglieder die Technologie des Wagenablaufes und bieten Führerstandsmitfahrten auf der Dampflokomotive 50 3648 an. Für Familien mit Kindern bieten wir unsere Schauplatz-Rally an, eine Wissensjagd über unser
Gelände. Für Schulen halten wir museumspädagogische Angebote bereit. An ausgesuchten Wochenenden bietet der Schauplatz Eisenbahn mit „Max zeigt’s Euch …“ eine Führung von Kindern für Kinder an. Fahrbetrieb der Feldbahn Samstag, Sonntag und an gesetzlichen Feiertagen
Modellbahn jeder 1. Samstag im Monat Vorführung Seilablauf/Führerstandmitfahrten/öffentliche Führungen.

 


Museumsstandort Schauplatz Eisenbahn Chemnitz

Lage

Das Museum befindet in der Stadt Chemnitz östlich des Stadtzentrums stadtauswärts in Richtung Frankenberg.

Anfahrt mit Bus & Bahn

Anreisen können Sie mit den RegionalBahnen der Linien Zwickau – Dresden (KBS 510), Chemnitz – Olbernhau (KBS 519) sowie der CityBahn Chemnitz – Hainichen (KBS 516), jeweils bis zur Station Chemnitz-Hilbersdorf.
Weiterhin ist das Museum zu erreichen mit der Chemnitzer Stadtbus-Linie 21 (montags bis freitags in der Schulzeit alle 10 Minuten, während der Sommerferien und samstags alle 15 Minuten, sonntags alle 20 Minuten) bis zur Haltestelle "Sächsisches Eisenbahnmuseum". Der Eingang ist am Güterboden.

Anfahrt mit dem Auto

Von der Autobahn A4 Abfahrt Chemnitz-Ost fahren Sie in Richtung Oberlichtenau, dann auf der S 200 und B 169 in Richtung Stadtzentrum, dann nach der Bahnunterführung erste Straße. Der Parkplatz befindet sich am Güterboden.

Aus dem Stadtzentrum Chemnitz fahren Sie auf der B 169 in Richtung Frankenberg, nach Linkskurve vor der Bahnunterführung rechts zum Güterboden.



Fahrzeuge Schauplatz Eisenbahn Chemnitz

Dampflokomotiven

Güterzuglok für den Einsatz im schweren Güterzug- und Personezugdienst

Baureihe 50.35
Bauart 1´E h2
Einheits-Güterzuglokomotiven der Deutschen Reichsbahn, 1956 folgende, ca. 208 Stück, europäischen Lokomotivfabriken, ca. 1.625 PS

Hersteller Krupp, Essen
50 3648 Baujahr 1941

Hersteller Maschinenfabrik Esslingen
50 3628 Baujahr 1942, nicht betriebsfähig

Baureihe 52.80
Bauart 1´E h2
Güterzug Rekolokomotive der Deutschen Reichsbahn , 1960-1967, ca. 200 Stück, RAW Stendal, ca. 1470 KW

Hersteller Jung, Jungenthal, als Kriegslok 52 3311
52 4924 Baujahr 1943 nicht betriebsfähig
Hersteller Maschinenbau & Bahnbedarf AG Berlin, vorm O&K
52 4924 Baujahr 1943 nicht betriebsfähig, Altbau 52er, rollfähig
Hersteller Oberschlesische Lokomotivwerke AG Kattowitz, Werk Krenau, als Kriegslok 52 3311
52 8149 Baujahr 1944 nicht betriebsfähig

Diesellokomotiven

Baureihe V 100
Bauart B’B’
vierachsige Streckendiesellokomotiven der Deutschen Reichsbahn, 1966 - 1985, ca. 1 Stück, VEB Lokomotivbau Elektrotechnische Werke (LEW) „Hans Beimler“ in Hennigsdorf, 1146 Stück, ca. 1100 KW

Hersteller VEB Lokomotivbau Elektrotechnische Werke (LEW) „Hans Beimler“ in Hennigsdorf
110 025 Baujahr 1967

Baureihe V 180 / 118
Bauart C´C´
Streckendiesellokomotiven der Deutschen Reichsbahn, 1966 - 1970, VEB Lokomotivbau „Karl Marx“ Potsdam-Babelsberg., 206 Stück, ca. 2 x 1200 PS

Hersteller VEB Lokomotivbau „Karl Marx“ Potsdam-Babelsberg
118 782 Baujahr 1969 nicht beriebsfäig
V 180 141 Baujahr 1966 nicht beriebsfäig

Triebwagen

Baureihe VT 18.16 / 175
Bauart B'2'+2'2'+2'2'+2'B'
Dieselhydraulischer Schnelltriebzug (SVT) der Deutschen Reichsbahn, 1965-1968, ca. 8 Stück, VEB Waggonbau Görlitz, 2x736 kW

Hersteller VEB Waggonbau Görlitz
VT 18.16 Baujahr 1964


 

Kontakt:

Schauplatz Eisenbahn
An der Dresdner Bahnlinie
09131 Chemnitz

Tel.: 0371 46400892


E-Mail-Kontakt

Lage:


Öffnungszeiten:

Saison 2021 vom 08.04. bis 31.10.2021.
Donnerstag, Freitag 10 - 17 Uhr
Samstag, Sonntag, feiertags 10 - 17 Uhr

Letzter Einlass ist 16.00 Uhr.

Außenanlagen, Ringlokschuppen und Feldbahnanlage können während der Öffnungszeiten immer besichtigt werden.


Hinweise

Bitte beachten Sie, dass das Museumsgelände recht weitläufig ist! Planen Sie also hinreichend Zeit für Ihren Museumsbesuch ein! Achten Sie auch auf geeignete, warme Bekleidung und festes Schuhwerk! Unser Museum ist nur teilweise behindertengerecht ausgebaut. Führerstandmitfahrten bieten wir nur zu Großveranstaltungen an.
 

Eintrittspreise:

Erwachsene 10,00 €
Ermäßigt
Schüler und Auszubild. ü. 18 Jahre, Studierende,
Asylbewerber, FSJ-/FÖJ-/BFD-/FWD-Leistende, Behinderte u. Begleiter ab 50, Merkzeichen G und H, Inhaber ChemnitzPass, Inhaber ICOM-Card
5,00 €
Kinder (bis 18 Jahre) frei
Bei Veranstaltung können Preise abweichen.

Gruppenpreise ab 10 Personen
Erwachsene 9,00 €
Ermäßigt
Schüler und Auszubild. ü. 18 Jahre, Studierende,
Asylbewerber, FSJ-/FÖJ-/BFD-/FWD-Leistende, Behinderte u. Begleiter ab 50, Merkzeichen G und H, Inhaber ChemnitzPass, Inhaber ICOM-Card
4,50 €
Kinder (bis 14 Jahre) frei

Führungen
Führungen
zuzüglich Eintrit
40,00 €

Veranstaltungen:


Zusätzlicher Fahrbetrieb auf der Modellbahn


Tag der deutschen Einheit


Saisonabschluss im Schauplatz Eisenbahn

weitere Veranstaltungen