SACHSEN-ANHALT - Wir stehen früher auf.
SACHSEN. LAND VOn WELT
Bahnnostalgie Deutschland




Anzeigen

TMGS EWR

 
 
Eisenbahnwelten im Kurort Rathen

Kurort Rathen / Oberrathen

Miniatur-Erlebniswelt für die ganze Familie

Im Jahr 2005 kaufte das Ehepaar Lothar und Margot Hanisch ein 7500m² großes Grundstück im Kurort Rathen mit dem Ziel, hier die weltweit größte Gartenbahnanlage zu bauen. 15.000 Tonnen Erde und über 50 Tonnen Sandstein wurden bewegt, um hier die Eisenbahnlandschaft mit über 220 zum größten Teil authentischen Modellhäuschen und 300m Bach- und Flusslandschaft aufzubauen.

Die Weißeritztalbahn, die Altenberger Bobbahn, das Stadtschloss Decin, die Neumannmühle im Kirnitzschtal, vier Schwedenhäuser am Bahnhof Moritzburg, Fachwerkhäuser des Osterzgebirges, Städte wie Pirna und Bad Schandau, die Destillerie im Kurort Rathen, das Gebäudeensemble der Eisenbahnwelten in Miniatur, alle Bahnhöfe der Region, die Nachbildung der Karl May- Festspiele, Europas schönste Naturbühne, die „Felsenbühne Rathen“ inmitten hoher Felsen und das Schloss Moritzburg sind die ungekrönten Könige der Anlage. Dazwischen durchkreisen 32 Modellzüge das Terrain zur Freude von jung und alt.

Die „Eisenbahnwelten“ sind barrierefrei zu erleben und somit für Jung und Reif, Fit oder gehandicapt bestens geeignet. Viele Besucher haben schon den Kindertraum von Lothar Hanisch angesehen und auch übernachtet, auf Weitere freut sich das schwäbisch-sächsische Ehepaar.


Erlebnisse am Rande
Felsenbühne Rathen: Freilichttheater von 1936 im atemberaubenden Sandstein-Felsambiente, Karl-May-Stücke, Konzerte, Opern u.v.m.
Wandertouren im Elbsandsteingebirge: Dichtes Wanderwegenetz mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden – grandiose Ausblicke, Natur pur.
Festung Königstein: Bergfestung mit zahlreichen detailgetreu restaurierten Bauten, wunderschöne Ausblicke in das Elbtal und die Sächische Schweiz.
Freilichtmuseum Felsenburg Neurathen: Nachgebaute Steinschleuder und Reste mittelalterlicher Wehranlagen inmitten der Sandsteinfelsen.
Sächsische-Schweiz-Ring: Rundfahrt mit S-Bahn & Regionalbahn durch die Nationalparkregion; Pirna – Neustadt – Sebnitz – Bad Schandau – Pirna

Standort der Eisenbahnwelten im Kurort Rathen

Lage

Die Eisenbahnwelten liegen in der Nationalparkregion Sächsische Schweiz im Kurort Rathen (Ortsteil Oberrathen/Bahnhofseite) unweit des Fähranlegers, rund 40 km südöstlich von Dresden. Zum Schutz der sensiblen Natur in der Nationalparkregion und aufgrund der optimalen Bahnanbindung empfehlen wir für Ihren Besuch die Anreise mit der S-Bahn. Die benachbarte historische Gierseilfähre, einzig angetrieben durch die Strömung des Flusses, bringt Sie von morgens bis nachts auf die andere Elbseite - und auch wieder zurück.

Anfahrt mit Bus & Bahn

Zu erreichen sind die Eisenbahnwelten bequem von Dresden aus mit den S-Bahnen der Linie S1 (KBS241.1), die in Kurort Rathen wenige Meter entfernt von der Miniaturbahn halten. Auskünfte zu den Fahrzeiten der Züge und Busse erhalten Sie online beim Verkehrsverbund Oberelbe (VVO).

Anfahrt mit dem Auto

Zur Anreise mit dem Pkw empfiehlt sich die A17 bis zur Autobahnabfahrt Pirna, ab dort anschließend die Nutzung der Ortsstraßen über Struppen und Weißig.



Daten der Miniaturbahnanlage
  • Grundstücksgröße ca. 7350 Quadratmeter
  • Fläche der Gartenbahn ca. 5800 Quadratmeter
  • Gleislänge ca. 4500 Meter
  • Weichen ca. 80
  • Gebäude ca. 200
  • verlegte Kabel ca. 60 Kilometer
  • Länge der Bach- und Flußläufe ca. 350 Meter
  • Steine zur Felsgestaltung ca. 300 Tonnen
  • zu überwindende Höhenunterschiede ca. 4,2 Meter
  • ständig fahrende Züge 25 bis 30 Stück

Steuerungssystem digital per PC gesteuert, 10 Stück LGB MZS III


 

Kontakt:

Eisenbahnwelten im Kurort Rathen
Elbweg 10
01824 Kurort Rathen

Tel.: 035021 59428
Fax: 035021 59429


E-Mail-Kontakt

Lage:


Öffnungszeiten:

23. März bis Anfang November 2016
täglich 10.00 Uhr - 18.00 Uhr

Der letzte Einlass erfolgt ca. 1 Stunde vor Schließung.

Bitte haben Sie Verständniss dafür, dass bei starkem Regen und Sturm unter Umständen nur ein eingeschränkter Fahrbetrieb möglich ist.

Eintrittspreise:

Kinder bis 6 Jahre 1,50 €
Kinder 6 - 16 Jahre 4,00 €
Ermäßigte 6,50 €
Erwachsener 7,00 €
Familienkarte
(2 Erwachsene + 2 Kinder)
17,00 €
jedes weitere Kind 1,00 €






Netzwerk bahnnostalgie Deutschland
Bahnhofstr. 5
D-01471 Radeburg
Tel: +49 35208 342516