SACHSEN-ANHALT - Wir stehen früher auf.
SACHSEN. LAND VOn WELT
Bahnnostalgie Deutschland




Anzeigen

TMGS PEG

  
 
Parkeisenbahn Görlitz

Görlitz Freizeitpark am Weinberg

Mit dem “Adler” durch den Freizeitpark am Weinberg

Die “Adler”als erste Lokomotive Deutschlands in Görlitz? Nein, dass ist nicht das Original, aber als Nachbildung ebenso gelungen wie die Echte in Nürnberg. Erst 1976 befuhr der Nachbau auf 600 mm Spurweite erstmals seine Gleisschleife im Freizeitpark am Weinberg als 11. Parkeisenbahn im Osten Deutschlands. Im Osten, ja die östlichste Stadt Deutschlands, Görlitz liegt an der Grenze zu Polen und genau auf dem 15. Meridian, dem Meridian, der die Mitteleuropäische Zeit bestimmt. An einer der wichtigen europäischen Handelsstraßen des Mittelalters, der Via Regia gelegen, gehört sie zum Sechs-Städtebund der Lausitz. Besonders in der Altstadt zeugen die renovierten Häuser der Kaufleute noch heute vom einstigen Reichtum der Stadt. Wir laden Sie gern ein, da Urlaub zu machen, wo in den letzten Jahren einige sehr bekannte Hollywoodfilme gedreht wurden.

Mit der Eisenbahn hielt 1847 auch der technische Fortschritt Einzug in die Stadt. Die weltweit wirkende Firma Bombardier produziert hier Eisenbahnwagen in einem Werk der ehemaligen WUMAG, welche auf die Görlitzer Maschinenbauanstalt aus eben dem Jahr 1847 zurückgeht. Somit schließt sich der Kreis wieder, denn die Fahrzeuge der Parkeisenbahn wurden im Waggonbau Görlitz, dem Vorgänger von Bombardier, gebaut. Die Lok, der sogenannte “Adler” sowie die Personenwagen wurden dem ersten Zug von Nürnberg nachempfunden. Sie wollen mehr wissen, dann besuchen Sie uns doch an einem unserer Fahrtage.


Erlebnisse am Rande
Berzdorfer See: In Entwicklung befindliches Erholungsgebiet im ehemaligen Tagebau mit Thematisierung der Bergbau-Geschichte.
Warenhaus Hertie: Einkaufstempel aus den Jahren 1912 – 1913 nach Vorbild des Berliner Kaufhauses Wertheim mit beeindruckendem Lichthof.
Altstadt Görlitz: Prachtvolle Bauten des 19. und 20. Jahrhunderts mit malerischen Gassen bilden ein liebenswertes Kleinod des Städtebaus.
Görlitzer Altstadtbrücke: Wiederaufgebaute Verbindung zur benachbarten polnischen Zwillingsstadt Zgorzelec.
Peterskirche Görlitz: Spätgotische fünfschiffige Hallenkirche aus dem Jahre 1497, ausgestaltet mit sehenswerten Kunstschätzen.

Fahrplan
Bahnstrecke Parkeisenbahn Görlitz

Lage

Die Parkeisenbahn Görlitz finden Sie im Freizeitpark am Weinberg Görlitz südlich des Stadtzentrums an der Neiße.

Anfahrt mit Bus & Bahn

Zu erreichen ist sie per Bahn über den Bahnhof Görlitz Ausgang "Südausgang" mit der Straßenbahnlinie 3 bis Haltestelle "Goethestraße", der Ausschilderung "Parkeisenbahn" folgen nach ca. 400 Metern erreicht man den Bahnhof "Freizeitpark" der Parkeisenbahn.

Anfahrt mit dem Auto

Von der Autobahn A4 bis zur Anschlussstelle Görlitz oder die B 115, B 6 oder später B 99 nach Görlitz dort der Ausschilderung Richtung "Zittau" oder dem Hinweisschild "Parkeisenbahn" folgen, ca. 100 Meter nach dem Straßenbahnbetriebshof (bzw. 50 Meter nach der Ampelkreuzung) nach halblinks, nach 400 Metern erreicht man den Bahnhof "Freizeitpark" der Parkeisenbahn.



Fahrzeuge Parkeisenbahn Görlitz

Diesellok "ADLER"

Hersteller Waggonbau Görlitz
001 "Adler" Baujahr 1976

Personenwagen

Hersteller Waggonbau Görlitz
002 - 007 Baujahr 1976


 

Kontakt:

Görlitzer Oldtimer Parkeisenbahn e.V.
An der Landskronbrauerei 118
02826 Görlitz

Tel.: 03581 407090
Fax: 03581 407090


E-Mail-Kontakt

Lage:


Öffnungszeiten:

Die Görlitzer Oldtimer Parkeisenbahn ist vom 26. März bis 31. Oktober 2016 geöffnet.
 

April, Mai, Juni, September, Oktober

Samstag 13.30 Uhr - 17.00 Uhr
Sonntag & Feiertag 10.00 Uhr - 17.00 Uhr

Juli, August                                     

Mittwoch 10.00 Uhr - 17.00 Uhr
Samstag 13.30 Uhr - 18.00 Uhr
Sonntag & Feiertag 10.00 Uhr - 18.00 Uhr

Der Fahrbetrieb ist von der Witterung abhängig!
 
Außerhalb der Öffnungszeiten sind Sonderfahrten möglich.
Wir nehmen ihre Bestellung ab 8 Personen gern 14 Tage vorher entgegen.

Fahrpreise:

Erwachsen ab 14 Jahre

2,20 €
Kinder ab 3 Jahren 1,70 €
Familie
2 Erwachsene & 2 Kinder
6,00 €
Gruppe Erwachsene
ab 8 Erwachsene je Erwachsener
1,70 €
Gruppe Kinder
ab 8 Kinder je Kind
1,20 €

Veranstaltungen:


Sonderfahrtag in den Sommerferien


Sonderfahrtag in den Herbstferien


Sonderfahrtag in den Herbstferien


Abschluss der 41. Fahrsaison


Fahrt zum Nikolaus

weitere Veranstaltungen






Netzwerk bahnnostalgie Deutschland
Bahnhofstr. 5
D-01471 Radeburg
Tel: +49 35208 342516