Bahnnostalgie Deutschland





 
 

Güterzugstrecken in Westsachsen

Mit dieser Fahrt möchten sollen die Strecken, welche größtenteils nicht mehr im regulären Personenverkehr befahren werden bzw. nie regulären Personenverkehr aufwiesen bereist.

Zu nächst geht es vom Chemnitzer Hbf nach Hartmannsdorf, heutiger Endpunkt der einstigen Strecke nach Limbach. Von hier geht es über Küchwald und das Chemnitzer Stadtgebiet nach Stollberg. Nach dem Mittagsimbiss in Stollberg geht es weiter über Oelsnitz /E. bis nach Mosel. Hier wird auf die ehemalige Industriebahn Zwickau-Crossen-Mosel abgezweigt und diese bis zum Streckenende in Zwickau befahren. Als Höhepunkt erfolgt die Fahrt bis in das Stadtzentrum von Zwickau und anschließend die Rückfahrt nach Chemnitz.

Zugbespannung: 2 Dieseltriebwagen LVT (begrenztes Platzangebot)

Zustiege

 

Stationen
Chemnitz, Hartmannsdorf, Chemnitz Küchwald,  Chemnitzer Stadtgebiet,  Stollberg, Oelsnitz/E,  Mosel, Zwickau
Fahrpreise


Die Fahrt ist noch in Planung.
 

2. Klasse
Station Erwachsene

Kinder
(6-14 Jahre)

Familie
( 2 + 2)
Chemnitz, Hohenstein-Ernstthal, Zwickau      
Reichenbach, Plauen      
Hof      
 

Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.Weitere Informationen erhalten Sie unter 038301 88 4012. Hier nehmen wir auch Ihre Fahrkartenbestellung montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr entgegen. Oder Sie senden eine E-Mail an: expresszugreisen@pressnitztalbahn.com.
Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.

Weitere Informationen zur PRESS

zurück

 

weitere Informationen:

exPRESSzugreisen

Kontakt:

Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft
Pressnitztalbahn mbH
Am Bahnhof 78
09477 Jöhstadt

Tel.: 03 73 43 / 80 80 0
Fax: 03 73 43 / 80 80 9


E-Mail-Kontakt