Bahnnostalgie Deutschland





 
 
-
Im Nachtzug zu den Störtebeker-Festspielen (Premierenvorstellung)

Entspannt durch die Nacht reisen, um ausgeruht am Ziel den Tag zu nutzen. Diesen Vorteil können auch Sie genießen in den Nachtzügen der Pressnitztalbahn GmbH mit Liegewagen. Im Zug werden außerdem ein Speisewagen sowie Sitzwagen zum Verweilen außerhalb des Liegewagenabteils mitgeführt.

Der Name Klaus Störtebeker ist eng mit der Geschichte der Region um Wismar, Stralsund und Rostock verbunden. Seit 1992 wird alljährlich in Ralswiek auf der Insel Rügen in einer gigantischen Freiluftshow ein spannendes Abenteuer aus dem Leben des Freibeuters Klaus Störtebeker erzählt.

Erleben Sie auf einer der größten Freilichtbühnen Europas eine Show mit mehr als 150 Mitwirkenden, 30 Pferden, wilden Reitern, 4 Schiffen, spektakulären Stunts, beeindruckenden Spezialeffekten und vielem mehr. An jedem Abend sehen Sie ein Feuerwerk Über dem „Großen Jasmunder Bodden“ in den Himmel steigen, das Ihren Besuch auf der Insel Rügen zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt.

Ihre Anreise erfolgt im Nachtzug ab Freitagabend bequem im Liegewagen auf die Insel Rügen, so dass Sie am Samstag nach einem reichhaltigen Frühstück den ganzen Tag für eigene Erkundungen der Insel Rügen zur Verfügung haben. Nach dem Besuch der Störtebekerfestspiele in Ralswiek bringt Sie unser Nachtzug wieder zurück in Ihre Heimat, die Sie am Sonntagmorgen bzw. -vormittag wieder erreichen.
Zugbespannung: Elektrolok 110 511-3 (ex DB) oder 242 001-6 (ex DR)

Lage
Leistungen
  • Mitfahrt im PRESS-Liegewagen, Abteilbelegung zur Übernachtung mit vier Personen, pro Nacht
  • 2 x Frühstück im Speisewagen
  • Transfer zu den Störtebeker-Festspielen in Ralswieck
  • Eintrittskarte Festspiele
  • inkl. Fahrkarte „Rasender Roland“ Lauterbach Mole – Putbus – Binz – Göhren
  • inkl. Triebwagenzugfahrt Zu(g)bringer Bergen auf Rügen – Putbus – Lauterbach Mole
Fahrplan und weitere Details

Informationen erhalten Sie unter der Telefnnummer 038301 88 4012. Fahrkartenbestellung werden montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr am Telefon entgegengenommen. Oder Sie senden eine E-Mail an: expresszugreisen@pressnitztalbahn.com.

Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.

Weitere Informationen zur PRESS

zurück

 

weitere Informationen:

exPRESSzugreisen

Kontakt:

Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft
Pressnitztalbahn mbH
Am Bahnhof 78
09477 Jöhstadt

Tel.: 03 73 43 / 80 80 0
Fax: 03 73 43 / 80 80 9


E-Mail-Kontakt