SACHSEN-ANHALT - Wir stehen früher auf.
SACHSEN. LAND VOn WELT
Bahnnostalgie Deutschland




 
 
April 2010

Feiertage mit abwechslungsreichem Programm

Wir möchten Sie herzlich einladen, zu den bevorstehenden Feiertagen im Mai einen Ausflug auf den Schienensträngen in Sachsen zu unternehmen. Schon am bevorstehenden Donnerstag zu Himmelfahrt kann von Chemnitz aus mit dem historischen Sonderzug des Sächsischen Eisenbahnmuseums Chemnitz-Hilbersdorf eine Tagestour nach Holzhau einschließlich Besuch der Brauerei in Rechenberg unternommen werden. Darüber hinaus bieten sich zahlreiche Bahnen als Ausflugsziele für einen Besuch an, beispielsweise die Traditionsbahn Radebeul mit ihrem "Vatertagsbummler", die Preßnitztalbahn zwischen Steinbach und Jöhstadt im Erzgebirge oder die bis Sonntag dauernden 18. Schwarzenberger Eisenbahntage. Hier wird am kommenden Wochenende - 15./16. Mai - erstmalig mittels der Erzgebirgischen Aussichtsbahn und einem historischen Bus als "Schienenersatzverkehr" eine durchgehende Fahrtmöglichkeit in nostalgischen Fahrzeugen vom Eisenbahnmuseum Schwarzenberg bis zur Museumseisenbahn im Preßnitztal geschaffen.

Am kommenden Sonntag, dem 16. Mai laden zudem zahlreiche Museen anläßlich des "Internationalen Museumstags" mit speziellen Angeboten zum Besuch ein. Eine Woche später sind am Pfingstwochenende 22. bis 24. Mai besonders das Bahnhofsfest in Jöhstadt, die Dampfzugfahrten der Muskauer Waldeisenbahn zum Park- und Blütenfest in Kromlau und das Jubiläum 120 Jahre Schmalspurbahn in Oybin sowie die Traditionsfahrten der historischen Straßenbahn im Kirnitzschtal zu empfehlen.

Tägliches Dampfeisenbahnvergnügen

Nicht nur zu den Feiertagen oder am Wochenende, sondern täglich - montags bis sonntags - bieten Ihnen die vier sächsischen Schmalspurbahnen mit planmäßigem Dampflokbetrieb ein ganz besonderes Reisevergnügen: Egal, ob Sie auf der schmalen 750mm-Spur durch das Erzgebirge nach Kurort Oberwiesenthal, von Freital durch den felsigen Rabenauer Grund nach Dippoldiswalde, vom Elbtal vorbei am Schloß Moritzburg nach Radeburg oder ausgehend von Zittau hinauf in das gleichnamige Gebirge nach Kurort Oybin oder Jonsdorf reisen, überall haben Sie in der Sommersaison die Möglichkeit, bei entsprechend schönem Wetter die Fahrt in einem offenen Aussichtswagen zu genießen und dabei mitten in der Natur zu sein. Steigen Sie ein und erleben Sie Sachsen unter Dampf.

Informationen zu weiteren Veranstaltungen und Fahrten finden Sie wie immer im Internet auf unserer Seite www.dampfnostalgie-deutschland.de. Für Anfragen zum Netzwerk "Sachsen unter Dampf" sind wir für Sie gern per Mail an info@dampfnostalgie-deutschland.de oder einfach telefonisch unter 0351 8104790 erreichbar.



PDF-Version

zurück

   
Find us on Google+
Google
Netzwerk bahnnostalgie Deutschland
Bahnhofstr. 5
D-01471 Radeburg
Tel: +49 35208 342516


Bahnnostalgie Deutschland