SACHSEN-ANHALT - Wir stehen früher auf.
SACHSEN. LAND VOn WELT
Bahnnostalgie Deutschland




 
 
Oktober 2009

Saisonausklang bei den sächsischen Nostalgiebahnen

Im Oktober, wenn die Nächte wieder kälter werden und in den Gebirgslagen Väterchen Frost mit dem ersten Schnee den nahenden Winter ankündigt, endet traditionell in vielen sächsischen Eisenbahnmuseen die Saison. Zuvor bleibt aber noch bis Monatsende Zeit, bei einem Ausflug – ob allein oder in Familie – zum Beispiel eine romantische Fahrt durch leuchtend bunte Herbstwälder zu unternehmen. So verlockt am kommenden Wochenende 17./18. Oktober die Museumsbahn Schönheide gleichfalls wie die Preßnitztalbahn zu einer Reise im Dampfzug wie zu Großvaters Zeiten durch das Erzgebirge. Aber auch eine Fahrt durch das Westerzgebirge im Schienen-Cabrio des Wernesgrüner Schienenexpress kann zu dieser Jahreszeit durchaus reizvoll sein und ist am kommenden Wochenende letztmalig in diesem Jahr möglich.

Viele weitere Sonderzüge sind dann für die Adventszeit geplant – hier empfiehlt sich eine rechtzeitige Buchung der Fahrten zu den Weihnachtsmärkten und Bergparaden im Erzgebirge.

Zu beachten ist weiterhin, dass wegen Bauarbeiten die sonst täglich mit Dampfloks betriebenen Strecken der Zittauer Schmalspurbahn (Betriebsruhe 2. bis 27.11.), Fichtelbergbahn (Betriebsruhe 2. bis 20.11.), Lößnitzgrundbahn (Betriebsruhe 2. bis 20.11.) und Weißeritztalbahn (kurzzeitige Betriebsruhe Anfang Dezember) zeitweilig nicht befahren werden können!

Leipziger Eisenbahntage mit Treffen historischer Elloks

In diesem Herbst stehen die am 24./25. Oktober stattfindenden Leipziger Eisenbahntage ganz im Zeichen der E 44. Neben den Führerstandsmitfahrten auf 52 8154 und vereinseigenen Loks, lo(c)kt eine wohl einmalige Ausstellung von sieben historischen Elloks der Baureihe E 44. Weiterer Höhepunkt zu den Eisenbahntagen ist die "Burgenlandrunde", bei der Sie bequem mit dem Dampfsonderzug von Leipzig im nostalgischen Flair der "guten alten Eisenbahn" durch das herbstliche Burgenland reisen können.

Vorträge im Dresdner Verkehrsmuseum

Für verkehrsgeschichtlich Interessierte bietet indes das Verkehrsmuseum Dresden über den Winter eine mehrteilige Vortragsreihe unter dem Motto „Die Zukunft war gestern - Verkehr im Wandel der Zeiten". In den gut geheizten Vortragsräumen kann man draußen herrschendes, ungemütliches Schmuddelwetter bei den spannenden Vorträgen dann gänzlich vergessen.

Informationen zu weiteren Veranstaltungen und Fahrten finden Sie wie immer im Internet auf unserer Seite www.dampfnostalgie-deutschland.de. Für Anfragen zum Netzwerk "Sachsen unter Dampf" sind wir für Sie gern per Mail an info@dampfnostalgie-deutschland.de oder einfach telefonisch unter 0351 8104790 erreichbar.



PDF-Version

zurück

   
Find us on Google+
Google
Netzwerk bahnnostalgie Deutschland
Bahnhofstr. 5
D-01471 Radeburg
Tel: +49 35208 342516


Bahnnostalgie Deutschland