SACHSEN-ANHALT - Wir stehen früher auf.
SACHSEN. LAND VOn WELT
Bahnnostalgie Deutschland




 
 
August 2007

Historik Mobil


Erleben Sie am Wochenende vom 10. bis 12. August „Historik Mobil“ bei der Zittauer Schmalspurbahn. Die große Popularität des Lückendorfer Bergrennens und des Festivals bei der Zittauer Schmalspurbahn im Jahre 2006 haben die Organisatoren veranlasst, in diesem Jahr eine vernetzte und gemeinsame Veranstaltung mit der Einbeziehung eines Oldtimertreffens durchzuführen. Beim Lückendorfer Bergrennen können Sie die Eleganz von „Englischen Rennwagen“ sowie die 8. Demonstrations- und Gleichmäßigkeitsfahrt bewundern. Im Bereich der Gemeinde Jonsdorf erwartet Sie zudem am 11. und 12. August eine Oldtimerschau.

Die Zittauer Schmalspurbahn gestaltet ein Fest für die ganze Familie in den Bahnhöfen Oybin, Bertsdorf und Jonsdorf. An allen drei Tagen wird es einen erweiterten Fahrplan mit historischen Sonderzügen geben. Zwischen den Veranstaltungsorten wird ein Buspendelverkehr eingerichtet in der Relation Bf. Bertsdorf-Eichgraben und Lückendorf - Bf. Oybin - Bf. Jonsdorf.

17. Heizhausfest im SEM Chemnitz-Hilbersdorf


Vom 23. bis 26. August lädt Sie das Sächsische Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf zum traditionellen Heizhausfest ein. Zum 17. Mal können Sie neben den Dampflokparaden viel historisches im ehemaligen Bahnbetriebswerk Chemnitz-Hilbersdorf bewundern.

Auch dieses Jahr startet der Heizhaus-Express wieder. Bespannt mit Lokomotiven der Baureihe 35 (35 1019 und 35 1097) geht die Fahrt am 24. August von Chemnitz über Freiberg, Nossen, Döbeln, Riesa, Dresden Altstadt und Freiberg zurück nach Chemnitz. Auf dieser Sachsenrunde werden einige Fotohalte bzw. Scheinanfahrten für Sie organisiert. Im Bereich des ehemaligen Bw Nossen wird für alle Fans eine kleine Überraschung parat gehalten. Nach der Rückkehr ins Museumsgelände gegen 19:30 Uhr können Sie vor dem Lokschuppen an der großen Nacht-Fotoparade teilnehmen.

Die Ostsächsischen Eisenbahnfreunde fahren Sie am 25.08.07 mit dem Ferkeltaxi zum Chemnitzer Heizhausfest. Doch nicht nur das Ziel verspricht einen abwechslungsreichen Tag, sondern auch die Fahrtroute soll zum Erlebnis beitragen. Der Triebwagen verkehrt ab Löbau über Bautzen, Dresden-Neustadt, Meißen und Nossen über die Zellwaldbahn nach Freiberg. In Niederwiesa wird die Sachsenmagistrale verlassen. Über die Anschlussbahn des rührigen Eisenbahnvereines wird das Museums-Bw. erreicht. Die Rückfahrt erfolgt über Chemnitz, Döbeln, Nossen, Meißen, Dresden-Neustadt und weiter Richtung Ostsachsen.


Informationen zu weiteren, im August stattfindenden Veranstaltungen und Fahrten finden Sie im Internet auf unserer Seite www.dampfnostalgie-deutschland.de.

Für Anfragen zum Netzwerk „Sachsen unter Dampf“ ist unser Büro auf der Bautzner Straße 45 / 47 in 01099 Dresden telefonisch unter 0351 / 810 47 90 erreichbar.

PDF-Version

zurück

   
Netzwerk bahnnostalgie Deutschland
Bahnhofstr. 5
D-01471 Radeburg
Tel: +49 35208 342516