SACHSEN-ANHALT - Wir stehen früher auf.
SACHSEN. LAND VOn WELT
Bahnnostalgie Deutschland




 
 
Oktober 2006

Sonderzüge zum Weimarer Zwiebelmarkt und Eisenbahnfest



Besuchen Sie am 14. Oktober den 353. Weimarer Zwiebelmarkt und nutzen Sie die Sonderzüge der Ostsächsischen Eisenbahnfreunde e.V. und des Eisenbahnmuseum Leipzig Bayerischer Bahnhof e.V.. Der Zwiebelmarkt, auch Zwiebelkirmse genannt, ist der einzige Markt, der sich als typisches Volksfest mit örtlicher Eigenart seit dem Mittelalter bis heute erhalten hat. Er entwickelte sich aus dem jährlichen Markt für Obst und Feldfrüchte und wurde das erste Mal am 4. Oktober 1653 als "Viehe- und Zwippelmarkt" urkundlich erwähnt. Seine Anziehungskraft vergrößerte sich stetig und bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts blieb er das Einkaufszentrum von Mitteldeutschland. Parallel zum Zwiebelmarkt feiert der Thüringer Eisenbahnverein sein Eisenbahnfest, dieses Jahr unter dem Motto „30 Jahre U-Boot“, wobei mehrere Vertreter dieser für Ostdeutschland typischen Gattung Ihr Stelldichein geben.

Der Sonderzug der Ostsächsischen Eisenbahnfreunde e.V. bringt Sie von Löbau über Bautzen, Bischofswerda, Dresden-Neustadt und Riesa direkt nach Weimar. Der Leipziger Hauptbahnhof wird über die Güterverbindungsbahnen umfahren. Bei Weißenfels erreicht der Zug dann die Strecke durch das Saaletal, welches dann bei Großheringen verlassen wird. Nach über 289 km wird dann die Dichterstadt erreicht. Für diesen Zuglauf wird jedoch eine schnelle und leistungsfähige Lokomotive eingesetzt. Lassen Sie sich überraschen.

Mit dem Dampfzug des Eisenbahnmuseum Leipzig Bayerischer Bahnhof e.V. reisen Sie von Leipzig-Plagwitz ebenfalls nach Weimar. Mit der Dampflokomotive 52 8154 bespannt startet der Zug um 08:20 Uhr in Leipzig-Plagwitz.

125 Jahre Schmalspurbahn in Sachsen – V. Schmalspurbahnfestival



Feiern Sie mit uns vom 20. bis 22 Oktober 125 Jahre Schmalspurbahn in Sachsen. Das fünfte Schmalspurbahn-Festival anlässlich „125 Jahre Schmalspur Dampf Sachsen“ findet auf der Jubiläumsstrecke Wilkau-Haßlau - Kirchberg - Carlsfeld statt. Auf der Museumsbahn Schönheide findet das Bahnfest mit IV K-Museumszügen im Abschnitt Stützengrün - Schönheide Mitte statt. Dort werden auch Gastlokomotiven erwartet. Ein besonderes Highlight ist das Bahnhofsfest in Schönheide Süd beim Förderverein historische Westsächsische Eisenbahnen e.V., wo auf dem wiedererrichteten Schmalspurteil erstmals die 99 574 der Döllnitzbahn zum Einsatz kommen wird. Das Netzwerk „Sachsen unter Dampf“ präsentiert sich zum Bahnhofsfest in Schönheide Süd mit seiner Fotoausstellung. Auch in Carlsfeld findet ein Bahnhofsfest statt, bei dem die Lokomotive 99 606 des Vereins zur Förderung sächsischer Schmalspurbahnen e.V. präsentiert wird. Die Veranstaltungsorte werden durch einen historischen Buspendelverkehr verbunden, der auf der gesamten ehemaligen Linie zwischen Wilkau-Haßlau und Carlsfeld verkehrt.

Informationen zu weiteren, im Oktober stattfindenden Veranstaltungen und Fahrten finden Sie im Internet auf unserer Seite www.dampfnostalgie-deutschland.de. Für Anfragen zum Netzwerk „Sachsen unter Dampf“ ist unser Büro auf der Bautzner Straße 45/47 in 01099 Dresden telefonisch unter 0351/8104790 erreichbar.



PDF-Version

zurück

   
Netzwerk bahnnostalgie Deutschland
Bahnhofstr. 5
D-01471 Radeburg
Tel: +49 35208 342516